Meine Methode orientiert sich am amerikanischen post method acting.

Das heißt Authentizität, die Möglichkeit seinen unmittelbaren Impulsen zu folgen und die Durchlässigkeit für echte intensive Emotionen stehen im Focus meiner Arbeit.

Diese Fähigkeiten versuche ich zusammen mit meinen Schülern im Schauspieltraining zu wecken und zu fördern. Das Ziel ist glaubhaftes, ehrliches Agieren. Nicht zu spielen, oder die Realität nach zu ahmen, sondern zu sein. Die individuellen Fähigkeiten und Talente des Schauspielers, sind untrennbar mit seiner Persönlichkeit verbunden. Das heißt, ein beschnittenes Ego, Ängste und Blockaden halten uns oft davon ab selbstbewusst, offen und ohne Druck zu agieren.

Meist stehen uns gesellschaftlich und familiär anerzogene Glaubenssätze im Weg. Wer als Kind oder Jugendlicher über Jahre hinweg täglich lernt, dass er nicht schreien soll, der muss sich nicht wundern, wenn er später als Schauspieler nicht in der Lage ist, glaubhaft und wütend zu schreien, geschweige denn seine eigene Wut oder Verzweiflung zu fühlen und auszuhalten. Im Arbeitsprozess versuche ich jeden Schüler individuell zu begleiten und seine Stärken zu fördern.

Unverwechselbarkeit ist für mich das höchste Ziel. Ich habe gelernt, dass das oft beschworene „gewisse Etwas“ nichts ist, was einigen in die Wiege gelegt wird, sondern etwas, das jeder in sich entdecken und fördern kann. Die wichtigste Erkenntnis meiner bisherigen Arbeit ist die Tatsache, dass Druck und Angst jegliche Kreativität und Offenheit zerstört. Oft reicht eine gezielte Unterstützung des Selbstvertrauens und positive Verstärkung aus, um den Schüler in kurzer Zeit über sich hinaus wachsen zu lassen.

Ich biete meine Arbeit in der wöchentlich stattfindenden Schauspielklasse oder im Einzelcoaching an.

In der Klasse treffen sich einmal pro Woche, für drei Stunden, Schauspieler und Schüler verschiedener Niveaus. Dort arbeiten wir an Grundlagen, trainieren die Durchlässigkeit für Impulse und Emotionen, improvisieren und arbeiten an Monologen.

Das Einzelcoaching ist hauptsächlich für die Vorbereitung auf Castings und Vorsprechen gedacht. Hier nutze ich die Zeit um gezielt an Monologen zu arbeiten und die individuellen Qualitäten des Schülers zu fördern.